Jeden Tag ein Fisch

Ich meine, dass ich in Folge 4 des channelcast davon geschwärmt hatte: Über die skurrile Leidenschaft von Andreas! Er malt Fische. Jeden Tag einen. Und einer ist schöner und ulkiger als der andere. Und das geht so: Andreas hat Unmengen an hölzernen Pommesgabeln gehortet – sein Rohmaterial. Wenn man so eine hölzerne Pommesgabel vor sich hält, dann sieht die aus wie? Richtig! Wie ein Fisch mit geöffnetem Maul. Andreas bepinselt nun jeden Tag eines dieser Gäbelchen und schickt seinen Freunden und Bekannten das fertige Werk in digitalisierter Form.

Ich bin seit rund zwei Monaten auf seinem Verteiler und möchte an dieser Stelle schlicht und einfach meine persönliche Empfehlung aussprechen, sich ebenfalls sauf diesen setzen zu lassen. Die Viecher sind einfach zauberhaft, fantasievoll gemalt, nett anzusehen und irgendwie aufmunternd. Wenn allabendlich ein neues Fischlein in die elektronische Reuse geschwommen ist, bringt es mich zum Schmunzeln. Hier eine kleine Vernissage:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn auch Sie jeden Tag so einen wundervollen Fisch bekommen möchten, dann hinterlassen Sie einfach einen Kommentar unter diesem Artikel. Werden auch Sie Teil der wachsenden “Jeden Tag einen Fisch”-Fan-Gemeinde.

Diese Website benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Dem stimme ich zu. Datenschutzerklärung