Tablets sind das neue Transistorradio

Marktforscher, Hersteller und allen voran Apple-Chef Steve Jobs sprechen davon, dass mit Tablet-PCs die sogenannte “Post-PC-Ära” angebrochen ist. Wer glaubt, dass hiermit gemeint sei, dass das Zeitalter des klassischen PCs als Tisch- oder Klappvariante vorbei ist, interpretiert den Begriff falsch.

Wenn von der Post-PC-Ära die Rede ist, heißt das nicht das Ende des PCs. Warum? Am besten lässt sich das mit einem Blick in vergangene Zeitalter veranschaulichen: Hatte das Ende der Bronzezeit zur Folge, dass kein Bronze mehr verwendet wurde? Hat der Übergang vom Industrie- zum Informationszeitalter die Industrie zum Verschwinden gebracht? Werden keine Autos mehr verkauft nur weil das Zeitalter der Flugreisen vor Jahrzehnten angebrochen ist? Natürlich nicht.

Wenn eine neue Ära eingeläutet wird, muss das vielmehr als Synonym dafür verstanden werden, dass Dinge additiv, teilweise ergänzend aber auch mitunter substituierend in unser Dasein treten. Jede neuen Technologie (neue Ära) ersetzt nie eine andere, eröffnet jedoch neue Lösungsmöglichkeiten – vor allem völlig neue Wege, Probleme in den Griff zubekommen.

Es werden also auch weiterhin Personal Computer verkauft werden. Es werden aber auch neue, noch viel persönlichere PCs abgesetzt werden, die vor allem auf den Konsum (und weniger auf die Produktion) von Inhalten aller Art zugeschnitten sind. Diese noch persönlicheren PCs werden Tablet-PCs genannt. Es ist wie damals: Die Erfindung des tragbaren Transitorradios brachte ungemein mehr Spaß ins Leben und machte uns endlich unabhängig von der heimischen Stereoanlage. Verkauft wurden Transitorradios damals übrigens wie geschnitten Brot, der Markt  war kaum satt zu bekommen. Bei den Tablets dürfen wir ähnliches erwarten. Freuen Sie sich auf gute Geschäfte und denken Sie weniger darüber nach, ob einem die Post-PC-Ära Angst um das klassische PC-Geschäft einflössen muss.

 

 

Diese Website benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Dem stimme ich zu. Datenschutzerklärung